Mehrdimensionalität

Sporttherapie wird als ein mehrdimensionales Vorgehen betrachtet, welches sowohl funktionelle,
als auch psychosoziale und pädagogische Ziele verwirklicht.

Die Mehrdimensionalität bezieht sich auf Vorgehens- und Wirkungsweise: das Zusammenspiel der drei Dimensionen ermöglicht therapeutische Wirksamkeit.
Die Mehrdimensionalität impliziert eine Abkehr von dem in der Vergangenheit dominierenden Trainingsparadigma, bei dem allein der körperlichen Aktivität gesundheitliche Wirkung zugeschrieben wurde.

Sporttherapie hat jedoch nicht nur trainingsbezogene Wirkungen sondern erweist sich gerade angesichts des Panoramawandels der chronischen Erkrankungen als hervorragender Lernort,
der geeignet ist, einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu vermitteln.